Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/itscookie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Youtuber Of The Week: RWJ

Wer von euch so gerne auf Youtube herumsurft wie ich, der wird das kennen: ewiges ansehen von sinnloses, süßen, lustigen oder auch einfach nur kranken Videos - aber alles nicht sehr überzeugend. Und dann plötzlich BAM - ein super-geniales Video und man hat wieder etwas zum abonnieren gefunden! :D
Ja, so ist das zumindest bei mir *awkward silence*...

Deswegen habe ich mir gedacht möchte ich euch mal einige Youtuber vorstellen (oder ihr kennt sie sowieso schon) die, wie ich finde, sehr sehenswert sind und jeden einzelnen Klick verdient haben!  

Starten soll diese Woche hiermit also: Ray William Johnson

http://www.youtube.com/user/RayWilliamJohnson

Mit seiner Show =3 ("Equals Three" reviewed er zwei mal pro Woche, nämlich jeweils Montag und Donnerstag, 3 viral-videos von youtube - seine Witze und Kommentare machen die youtube Videos noch lustiger, als sie teilweise ohnehin schon sind.

Absolut sehenswert und auf jeden Fall für viele Lacher gut!  

10.5.11 14:52


Shoes, shoes and... oh yeah - SHOES!!!

Sadest. Day. Evar!!!
okay, das ist vermutlich ein biiisschen übertrieben und stimmt so nicht ganz, aaaber... heute Früh bin ich voller Tatendrang und Motivation aufgewacht und habe beschlossen endlich mal etwas zu tun, was schon längst fällig ist, ich aber niiie zu tun übers Herz gebracht habe *seufz* Jaa genau, ich habe mich meinem Schuhkasten gewidmet - und mit gewidmet meine ich... ausgemistet!

Schuhe ausmisten, wer macht denn sowas?! Ich weiß, ich weiß, eigentlich ist das nicht so die üblichen Art von Frauen, ihre Schuhe auszumisten (eher das Gegenteil) - aber ich habe den Tatsachen ins Auge geblickt und mal ehrlich, ich hatte da Schuhe drinnen, die ich nicht mehr getragen habe, seit ich 12 bin! (Ja, meine Schuhgröße hat sich seither nicht verändert!) Wieder andere habe ich schon so oft getragen, dass man ihre ursprüngliche Farbe oder Zustand nicht mehr wirklich erkennen konnte (oke, zugegeben, dass ist auch wieder übertrieben, but just sayin'...) - anyway, jedenfalls habe ich mir alle Paare gründlich angesehen und einige eiskalt aussortiert. Ja, es war hart und schmerzlich *sentimental werde*

Mein Schuhkasten geht zwar jetzt noch immer über (warum?? WARUUUMM???) aber er ist jetzt doch um 6 Paar ääh... leichter ^^ Daraufhin musste ich natürlich gleich raus und den Sack mit den Schuhen entsorgen, sonst hätte ich es mir vermutlich wieder anders überlegt. *seufz*

Naja, so viel dazu Ich glaube, als Belohnung und seelische Beruhigung geh ich mir gleich mal Schuhe kaufen ^^ just kidding
Und, was sagt ihr? Anyone familiar with this?? ^^
--Cookie <3

15.4.11 13:46


One Tree Hill - Season 7 unso....

Hey you guuys...

heute mal ein Thema, was mir ja seehr am Herzen liegt (^^) - One Tree Hill! *yeeey* Ich weiß ja nicht, wie viele von euch das kennen, schauen, mögen,... aaaber: alle eingefleischten Fans wissen wahrscheinlich, seit 1.4.2011 gibt es die 7. Staffel in Deutschland und Österreich zu kaufen, booya! :D)

War natürlich gleich (also vor 14 Tagen) und hab sie mir besorgt - total gespannt und hibbelig hab ich sie mir dann natürlich auch stückchenweise angesehen! (oke, ich muss gestehen, ich bin noch immer nicht ganz fertig, shame on me, aber ich hab viel zu tun und komm irgendwie nur selten dazu...) 

Ich war natürlich - as always - sehr fasziniert, liebe die Geschichte, die Charaktere und so weiter, obwooohl ich doch anmerken muss: ohne Lucas und Peyton ist es einfach nicht das selbe... Ich gebe ja zu, ich war jetzt noch nie sooo der Leyton Fan, aber sie gehören eben doch zu der Serie dazu (ääh Maincharacters, hello?!) und ohne die beiden ist das ganze irgendwie nicht mehr vollständig. Jedoch liebe ich trotzdem die neuen Charaktere, v.a. Clay, Quinn und ja, sogar Alex Dupre Aber mal ehrlich - ersetzen können die Lucas und Peyton einfach nicht! 

Und auch Brooke hat in dieser Staffel irgendwie ihren "Brooke-Spirit" (wie ich es kreativerweise nenne ^^) verloren, und überzeugt und fesselt mich in dieser Staffel nicht zu 100%... aber ich will ja fair bleiben - ihr Charakter hat es echt schwer, und niemand kann 24/7 einfach nur gut drauf sein. Plus, sie hat ja ihre P. Sawyer nicht mehr zum reden, da kann ich verstehen, wenn alles gleich viel schwieriger für sie wird Nein aber mal im Ernst, ich bin und bleibe natürlich mit ganzem Herzen Brooke Davis Fan und fühle all ihre Höhen und Tiefen mit ihr!

Ja, also wie gesagt, zwar gute Storylines, sympathische neue Personen und wie immer witzige Dialoge - aber alles in allem einfach nicht das gleiche wie "früher". Trotzdem gefällt es mir, und ich werde One Tree Hill natürlich auch weiterhin treu bleiben! :D)

Wie ist eure Meinung dazu? Seit ihr OTH Fans? Was sagt ihr zum Ausstieg von Lucas und Peyton? Wie findet ihr die "Neuen" in Tree Hill? Was habt ihr sonst noch dazu zu sagen? Ich bin auf eure Antworten gespannt!

Oh und für alle, die One Tree Hill nicht kennen: Tut mir Leid, wenn ihr mit diesem Eintrag dann wohl nichts anfangen könnt. Und nochwas: Los, sofort One Tree Hill anschauen - ihr werdet es nicht bereuen!  
--Cookie <3

14.4.11 18:25


How to - write a song

Ach, bin ich nicht ein zuverlässiger Blogger? ^^ Schon fast ein Monat vergangen, seit meinem letzten (und ähh, ersten) Eintrag - naja, "gut Ding braucht Weile" oder "jeder fängt mal klein an"

Also, worüber ich heute schreibe... ja genau, übers Song-schreiben! *yey* Wer sich hier jetzt allerdings eine detailierte Anleitung und Hilfestellung zu eben besagtem Thema erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Es ist nämlich eher naja... das Gegenteil. Moment, Gegenteil? Gibt es ein Gegenteil zu "Anleitung"? *grübel* na, egal, nicht das Thema ^^

Also Song-schreiben... ja, was hat es damit auf sich? Musik ist ein sehr großer Teil meines Lebens und wahrscheinlich ist das bei vielen von euch genauso. Musik in passiver Weise (also musik hören ^^) oder in aktiver Weise (also sich ausdrücken durch singen oder Instrumente spielen) - das kennen und lieben vermutlich die meisten von euch. Und auch mir geht es nicht anders, die Wirkung von Musik ist einfach eine Unglaubliche! Doch ich bin ein Mensch, der Herausforderungen liebt und wenn ich mal etwas sehr oft gemacht hab und gut beherrsche will ich mehr. Und DESWEGEN (tadaa^^) versuche ich seit einiger Zeit selbst Songs zu schreiben.
Das Konzept ansich hört sich ja eigentlich gar nicht so schwierig an. Viele sagen "schreib doch einfach, was du fühlst", "bring einfach deine Gedanken zu Papier" - ach sooo, na wenns weiter nichts ist!

Nee, aber mal ehrlich... ich sitze und grüble und schreibe und verwerfe... Gut, Zeitvertreib ist das allemal, aber es will einfach kein gutes Lied entstehen. Ich weiß schon, man darf es nicht erzwingen, man muss es einfach entstehen lassen und auf keinen Fall sollte man zu verbissen daran arbeiten. Aber das ist wohl auch leichter gesagt als getan - denn wie lasse ich mal eben etwas entstehen? ^^

Anyway, also viel Blabla um Nichts und meine nicht gefundene Erkenntnis on how to freaking write a song!!!
Wenn ihr also wisst, wie man ein gutes Lied schreibt, lasst es mich doch bitte einfach wissen. Oder, wenn ihr das gleiche "Problem" auch kennt, und ihr einfach nicht wisst, wir ihr vorankommt, dann lasst es mich auch wissen - so oder so, eure Meinung interessiert mich!
-- Cookie

11.4.11 17:39


Bloggen ist ja so in! ;)

Hallo Welt!

Ich bin mir sicher, ihr kennt das alle - Langeweile. Lange Nächte, wo ihr einfach nicht einschlafen könnt. Oder einfach Mitteilungsbedürfnis.
Ich weiß noch nicht genau, was die Motivation ist, das so viele Menschen zum bloggen veranlasst, aber ich werde mich nun - mit diesem, meinem super-neuen Blog hier (tadaaa) - auf die Suche begeben und versuchen, das eine oder andere an der Faszination bloggen herauszufinden!

Warum gerade bloggen und nicht ääh, sagen wir mal ein Buch lesen, gegen die Langweile? Naja, so genau weiß ich das auch nicht. Ich habe schon öfters den Versuch gestartet, mir einen super-tollen Blog auzubauen, aber ich muss gestehen, das hat bisher nicht so wirklich geklappt. Vielleicht lags an der Themenauswahl, vielleicht war ich nicht motiviert genug, wer weiß das schon... ABER... in letzter Zeit ist mir immer mehr aufgefallen, dass ich, seit ich mit der Schule fertig bin, das "kreative" Schreiben schon sehr vermisse - also dachte ich mir wiedermal naaa, wär da ein Blog nicht perfekt, um diesem Schreib-mangel entgegenzuwirken??

Also ja, mal schauen, was daraus so wird, ihr dürft gespannt sein - ich bin es auf jeden Fall! :D
<3

18.3.11 01:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung